Allgemein

Authentisches Schweden

Auf dieser Autorundreise erleben Sie die ursprüngliche Natur Schwedens und entdecken Ortschaften, die Ihnen bisher unbekannt waren: Gimo mit seinen Badestränden und Schäreninseln, das kleine Dorf Åmot inmitten der schwedischen Natur und das malerische Städtchen Trosa.

Tag 1: Individuelle Anreise nach Stockholm und Weiterfahrt nach Gimo, 85 km Sie Übernehmen am Flughafen Stockholm Ihren Mietwagen und fahren direkt nach Gimo. Der Ort liegt in der Region Roslagen, nördlich von Stockholm. Roslagen erstreckt sich entlang der Ostsee und ist im Sommer ein wahres Ferienparadies: unzählige Sommercafés und Badestellen laden zum Verweilen ein, draussen im Meer locken die Schäreninseln als Ausflugsziel. Übernachtung im Hotel Gimo Manor.

Tag 2: Gimo Tag zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Ausflug auf die Insel Gräso, spazieren Sie entlang der Küste oder entdecken Sie die Schärenwelt mit dem Kanu. Eine Wanderung auf dem Roslagsleden ist ebenfalls empfehlenswert. Der 130 km lange Wanderweg führt durch tiefe Wälder und sanfte Hügellandschaften, vorbei an vielen Seen und herrlichen Stränden. Übernachtung im Hotel Gimo Manor.

Tag 3: Gimo- Åmot, 155 km Heute fahren Sie entlang der Küste bis nach Åmot. Die kleine Gemeinde mit weniger als 500 Einwohnern ist umgeben von intakter Natur und verfügt über einen eigenen kleinen Badestrand. Für die nächsten Tage sind Sam und Jeroen Ihre Gastgeber: die beiden Belgier betreiben im ehemaligen Schulhaus ein kleines Hotel und verwöhnen ihre Gäste mit frischen lokalen Gerichten. Abendessen und Übernachtung im Hotel Stilleben.

Tag 4: Auf den Spuren der Bären (nur Mo-Fr) Mit ihrem Guide machen Sie eine Wanderung entlang des „Bear Track“. Dabei erfahren Sie wissenswertes über die Tiere und Pflanzen rund um Åmot. Unterwegs legen Sie bei einem Aussichtspunkt eine kleine Pause ein und geniessen die Aussicht bei einer typisch schwedischen „Zimtschnecke“. Abendessen mit Übernachtung im Hotel Stilleben.

Tag 5: Tag zur freien Verfügung, abends Sauna Heute entdecken Sie die Region um Åmot auf eigene Faust. Sam und Jeroen bieten ihren Gästen eine Vielzahl an Aktivitäten an: Unternehmen Sie einen Ausritt oder eine Kanutour, begeben Sie sich auf eine weitere Wanderung oder versuchen Sie Ihr Glück beim Angeln. Am Abend können Sie sich in der Sauna entspannen (nur Mo-Fr & So). Abendessen und Übernachtung im Hotel Stilleben.

Tag 6: Åmot-Deje, 300 km Sie verlassen Åmot und fahren weiter durch die Provinz Dalarna in Richtung Süden bis nach Deje. Unterwegs passieren Sie Falun. Der Ort ist berühmt für seine Bergwerke, die zusammen mit den Arbeitervierteln und der Industrielandschaft zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Wir empfehlen Ihnen zudem am Lake Runn einen Halt einzulegen. Übernachtung im Dömle Mansion Deje.

Tag 7: Tag zur freien Verfügung Nutzen Sie den freien Tag, um die Region Värmland bei einer der vielseitigen Aktivitäten zu entdecken: Fischen, Pilze sammeln, Wandern oder Rafting – Värmland bietet für jeden etwas. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch des Nobelmuseums in Karlskoga. Es zeigt das Herrenhaus Björkborn, der letzte schwedische Wohnort Alfred Nobels sowie das Laboratorium, in dem er viele seiner Erfindungen entwickelt hat. Übernachtung im Dömle Mansion Deje.

Tag 8: Deje-Boxholm, 275 km Ihr heutiges Tagesziel ist Boxholm in der Region Östergotland. Wir empfehlen Ihnen unterwegs das Schloss Vadstena zu besichtigen. Es wurde im Auftrag von Gustav Wasa erbaut und zählt zu den besterhaltenen Wasaburgen Schwedens, zusammen mit den Schlössern Gripsholm und Kalmar. Ebenfalls sehenswert sind die Schleusen von Berg, rund zehn Kilometer nordwestlich von Linköping gelegen. Insgesamt 11 Schleusen verbinden den Göta Kanal mit dem See Roxen. Übernachtung im Hotell Sommarhagen Boxholm.

Tag 9: Tag zur freien Verfügung Die Region um Boxholm mit ihren Seen, Wäldern und Wiesen bietet viele Möglichkeiten für Naturerlebnisse und Ausflüge. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Sommen See mit seinen rund 300 Inseln oder mieten Sie ein Kanu, um den See auf eigene Faust zu entdecken. Astrid Lindgren-Fans empfehlen wir einen Ausflug nach Vimmerby, dem Geburtsort der Schriftstellerin. Übernachtung im Hotell Sommarhagen Boxholm.

Tag 10: Boxholm-Trosa, 220 km Die letzte Etappe auf Ihrer Rundreise durch Südschweden ist das Städtchen Trosa, ein malerischer Sommerbadeort an der Ostsee. Besonders auffallend sind die vielen pastellfarbenen Holzhäuschen, die das Bild des Städtchens prägen. Geniessen Sie die lebhafte Atmosphäre Trosas bei einem Stadtbummel und verweilen Sie in einem der zahlreichen Cafés. Übernachtung im Trosa Stadshotell.

Tag 11: Rückfahrt nach Stockholm und individuelle Rück-/Weiterreise, 100 km Rückfahrt zum Flughafen Arlanda und Abgabe Ihres Mietwagens. Anschliessend individuelle Ab- oder Weiterreise.

Verfügbare Abfahrten

Unfortunately, no places are available on this tour at the moment

Schweden

Schweden

 

Südschweden
In Südschweden leben 80 % der schwedischen Bevölkerung. Die idyllische, hügelige Landschaft, die endlosen Wälder und das mildere Klima entschädigen den Besucher für das Fehlen der kargen, spektakulären Landschaft des Nordens.
Ihren Urlaub in Skåne können Sie auf unterschiedlichste Art gestalten – als klassische Sommerfrische am Meer, als zünftigen Urlaub in einer Holzhütte am eigenen See, oder als Städteurlaub in Malmö, Lund oder Helsingborg, kombiniert mit Ausflügen ins Glasreich, Sie können sich natürlich auch einfach ein paar faule Tage am Meer in Mölle oder dem pittoresken Küstenstädtchen Torekov gönnen.
Südschwedens lange Küsten im Osten, Süden und Westen sowie die Inseln Gotland und Öland bieten ein abwechslungsreiches Panorama unzähliger, pittoresker Fischerdörfer, Küstenstädte, Strandorte und idyllischer, ruhiger Orte in spektakulärer Umgebung. Die beiden Grossstadtregionen Südschwedens – Göteborg im Westen und Malmö im Süden – sind natürlich wichtige Zentren für jede Form von Kultur.
Südschweden ist ein gleichermassen unkompliziertes wie kurzweiliges Reiseziel, wenn Sie mit der ganzen Familie unterwegs sind. Die Abstände sind kurz und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind einfach zu erreichen. Wohin Sie in Südschweden auch reisen, die Auswahl an Unterkünften – von grossen, familienfreundlichen Hotelanlagen, die einen kompletten Service und verschiedene Attraktionen anbieten, bis hin zu einfachen, preisgünstigen B&Bs, Jugendherbergen und Campingplätzen – ist überall gross.

Mittelschweden
Das landschaftlich wunderschöne Mittelschweden bildet das Herzstück des Landes. Die Perle dieser Region ist Stockholm, die hinreissende Hauptstadt, die in Schwedens kulturellem und politischem Leben eine zentrale Rolle spielt. Sie erstreckt sich über 14 Inseln, von denen jede eine ganz eigene Facette der der Stadt zeigt, und deren fantastische Einkaufsmöglichkeiten, hervorragende Restaurants und die unterschiedlichsten Angebote und Sehenswürdigkeiten keine Langeweile aufkommen lassen.
Im Norden der Region liegt die grosse Kupfergrube von Falun, eine der UNESCO Weltkulturerbestätten in Schweden. Die Stadt Falun, aus der die bunt bemalten Dala-Pferde kommen, war zudem die Heimat des berühmten schwedischen Künstlers Carl Larsson, dessen Heim heute für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Mieten Sie ein Ferienhaus am Fluss, machen Sie einen Tagesausflug in den Stockholmer Schärengarten oder besuchen Sie eines der zahlreichen Gutshäuser, Schlösser oder Herrensitze.
Mittelschwedens Ostküste wird von einem langgezogenen Schärengarten aus Tausenden von Inseln, Schären und Holmen gesäumt, die teilweise karg und dramatisch und teilweise grün und mit üppiger Vegetation bewachsen sind.
An der Küste entlang und draussn auf den Inseln gibt es zahllose, freundliche Städtchen, Dörfer und alte Fischerhäfen, in denen es komfortable Unterkünfte in unterschiedlichen Preislagen sowie Restaurants und Cafés gibt und – vor allem im Sommer – zahlreiche Veranstaltungen stattfinden.
Die Bandbreite an kulturgeschichtlich interessanten Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Erlebnissen ist in ganz Mittelschweden schier grenzenlos.

Nordschweden
Nordschweden ist eine endlose Landschaft aus gewaltigen Bergmassiven und endlosen Wäldern, Tundra, Weiden und Gletschern. Im Osten wird die Region von einer wogenden, von Inseln und Schären gesäumten Küste begrenzt. Keine Beschreibung Nordschwedens wäre komplett, ohne Schwedisch Lappland zu erwähnen, Europas letzte, unberührte Wildnis.
Liebhaber des Lebens in freier Natur werden sich für Nordschwedens legendäre Nationalparks wie z. B. Abisko und Sarek begeistern. Nordschweden ist zudem seit alters her ein Teil der gemeinsamen “drei Länder Lappland-Region”, wo die Urbevölkerung, die Sami, gewohnt haben und immer noch wohnen.
Die hohe Küste an der Ostsee, die sich durch die Provinz Ångermanland im Nordosten Schwedens zieht, wurde aufgrund ihres einzigartigen Land- und Meerespanoramas in die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen. Die Landschaft zeichnet sich durch eine fantastische Küstenlinie und Inseln aus, die sich steil und dramatisch aus dem Meer erheben.
In der Region Lappland im nördlichsten Teil Schwedens erwartet Sie die weiteste, dramatischste und spektakulärste ungezähmte Wildnis, die Europa zu bieten hat.
Viele Gegenden und Sehenswürdigkeiten dieses grossartigen Naturschatzes sind für Besucher, die aus der ganzen Welt nach Lappland kommen, um Ruhe und Frieden sowie die Grossartigkeit, Poesie und Dramatik der arktischen Landschaft zu erleben, einfach und problemlos zugänglich.

Mehr Infos

Reisedaten & Preise

Reisedaten: 01.05.-31.08.2018

Dauer:           11 Tage / 10 Nächte

Preise pro Person:
CHF    1670.-     im Doppelzimmer
CHF    2270.-     im Einzelzimmer

 

Im Preis inbegriffen:

  • 10 Nächte in Mittelklassehotels inkl. Frühstück
  • 3 Nachtessen im Hotel Stilleben (Åmot)
  • Wanderung „Bear Track“ (Åmot)
  • 1x Sauna im Hotel Stilleben (Åmot)
  • Informationen zu den Destinationen
  •  
    Extras:

  • An- und Rückreise
  • Mietwagen in Schweden
  • Zusatznächte während de Rundreise oder Verlängerung auf Anfrage!
  •