Allgemein

Mit dem Motorschlitten ans Eismeer

Diese 7-tägige beliebte „Königs-Safari“ ist schon ein echter Klassiker und perfekt für Kleingruppen! Die Tour ist für Jedermann mit guter körperlicher Kondition und mit Teamgeist geeignet. Die Tagesetappen betragen sich zwischen 100 und 250 km. Deine persönliche Ausrüstung während der Tour wirst Du selber mit dem Schlitten transportieren, also bitte nicht zu viel und nicht zu schwere Sachen mitnehmen! Die Reisekoffer kannst Du beim Safarihaus deponieren. Die Unterkunft variiert zwischen gemütlichen Zimmern und gut ausgestatteten Blockhütten. Während der Tour kann das Wetter sehr schnell von Sonnenschein zum Schneesturm wechseln. Die Fahrstrecken sind anspruchsvoll aber abwechslungsreich. Sehr empfehlenswert sind vorhandene Fahrkenntnisse mit Motorschlitten. So kannst Du die Tour richtig geniessen!

1. Tag, Ankunft
Nach Ankunft am Flughafen Rovaniemi, Transfer zur Unterkunft in Luosto (ca. 110 km). Übernachtung im Doppelzimmer oder in gut ausgestatteten Ferienhäusern.
Abendessen, Information zum Safariablauf, Abgabe der Safariausrüstung.

2. Tag, Luosto – Lokka
Nach dem Frühstück erste Instruktionen zur Fahrtechnik. Beginn der Safari (1 Person pro Schlitten). Die Tagesetappe beträgt ca. 100 km. Du fährst durch die Wälder Richtung Norden. Mittagessen am Lagerfeuer. Am späteren Nachmittag erreicht ihr die Rentierfarm Lokka. Sauna, Abendessen und Unterkunft in Blockhäusern.

3. Tag, Lokka – Saariselkä – Nellim
Nach dem Frühstück geht die Tour weiter! Von Lokka aus geht es via Saariselkä Richtung Nellim. Mittagessen unterwegs. In Nellim Sauna, Abendessen und Unterkunft in Gästezimmern.

4. Tag, Nellim – Neiden
Nach dem Frühstück weiter Richtung Norden. Du überquerst die finnischnorwegische Grenze. Sauna, Abendessen und Übernachtung in einfachen Hütten im Neiden Fjellstue.

5. Tag, Neiden – Eismeer – Neiden – Saariselkä
Frühstück. Heute begleitet die Safari finnische und norwegische Guides und ihr erreicht das Eismeer! Fahrt zurück nach Neiden. Mittagessen in Neiden und danach geht die Safari zurück nach Finnland. Am Abend Ankunft in Saariselkä. Sauna, Abendessen und Übernachtung im Hotel in Doppelzimmern.

6. Tag, Saariselkä – Luosto
Nach dem Frühstück Fahrt Richtung Süden nach Luosto, Mittagessen unterwegs. Heute fährst Du die längste Strecke der Woche. Nach Ankunft in Luosto, Sauna und Abschieds-Abendessen. Unterkunft im Hotel oder in gemütlichen, gut ausgestatteten Blockhäuser (2er Zimmer).

7. Tag, Abreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Rovaniemi (mit Zwischenhalt am Polarkreis – Du kannst das Weihnachtsmann-Dorf und Souvenirläden besuchen).

Verfügbare Abfahrten

Unfortunately, no places are available on this tour at the moment

Norwegen

Norwegen

 

Ostnorwegen
Hohe, raue Berge und Grossstadtleben
Etwa die Hälfte der Bevölkerung Norwegens lebt in Ostnorwegen. Gudbrandsdalen ist eines der Täler, das die Gebirge im Osten und Westen trennt. Die Landschaft in Ostnorwegen variiert vom höchsten Gebirge Nordeuropas im Jotunheimen Nationalpark über tiefe, von Wölfen bewohnte Wälder an der schwedischen Grenze bis hin zur felsigen Küste südlich von Oslo.
Oslo, die Hauptstadt Norwegens, liegt schön platziert am innersten Oslofjord. Umringt von bewaldeten Hügeln und Bergen ist es gerade die Lage Oslos, die der Stadt im Vergleich zu andren Hauptstädten ihren besonderen Scharm und Qualität verleiht. Die Olympiastadt Lillehammer ist das Tor zum Gudbrandsdalen.
Bergwanderungen sind bei Urlaubern in Ostnorwegen besonders beliebt. Markierte Routen weisen Ihnen den Weg zu einer guten Auswahl an Hütten, in denen Sie übernachten können. Begeben Sie sich auf Moschusochsen-Safari, raften Sie auf reissenden Flüssen oder entdecken Sie die Hauptstadt in Begleitung eines Stadtführers.

Fjordnorwegen
Faszinierendes Schärenlabyrinth
Westnorwegen ist berühmt für seine Fjord- und Berglandschaft sowie für Aktivitäten wie Wandern, Gletscherwandern, Angeln und Radfahren.
Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge jäh viele hundert Meter tief zum Wasser hinab und bilden den Rahmen der weltberühmten norwegischen Fjorde. Jeder Fjord hat seinen ganz eigenen Charakter.
Die höchsten Wasserfälle gibt es am Geirangerfjord, der Sognefjord ist der zweitlängste Fjord der Welt. Die Gebirgsformationen rund um den Lysefjord sind weltberühmt; vor allem die Felskanzel Preikestolen ist faszinierend.
Auf einer Fjordkreuzfahrt lassen sich die Fjorde entspannt erkunden. Mehrere Veranstalter bieten Halbtages- oder Ganztagestouren an und internationale Kreuzfahrtschiffe legen an vielen Häfen in Westnorwegen an. Bergwandern und Gletscherwandern gehören zu den zahlreichen beliebten Aktivitäten.

Nordnorwegen
Troms, Nordland, Finnmark und die Lofoten
Die Landschaft in Nordnorwegen ist sehr facettenreich: Alpine Gebirge, schmale Fjorde, florierende Küstengemeinden, endloser Tundra und Wildnis. An einigen Stellen der Küste stürzen die Berge aus mehr als tausend Metern Höhe jäh ins Meer hinab.
In Nordnorwegen können Sie an vielen verschiedenen Tiersafaris teilnehmen. Kommen Sie Walen, Adlern, Seevögeln und Königskrabben so nah wie nie zuvor in Ihrem Leben. Machen Sie sich auf in den Norden und besuchen Sie das Nordkap: spüren Sie den vom Nordpol kommenden Wind in Ihrem Gesicht. Lassen Sie sich von der Hurtigrute mitnehmen und besuchen Sie die zahlreichen Häfen Nordnorwegens. Lernen Sie die Samen, die Urbevölkerung Norwegens, mit ihrer eigenen Sprache und Kultur kennen. Die Samen pflegen ihre tief verwurzelten Fischfang-, Jagd- und Rentierzucht-Tradtitionen. Nichtsdestotrotz vereinen Sie neue Technologien und moderne Lebensweisen mit ihrem ursprünglichen Lebensstil. In Karasjok gibt es einen samischen Kulturpark.
Im Sommer geht die Sonne hier oben im Norden nicht unter. Ein fast unwirkliches Erlebnis, um drei Uhr nachts im Sonnenschein spazieren zu gehen.

Mehr Infos

Finnland

Finnland

 

Westküste Finnlands und das Schärengebiet vor Turku
Die lange finnische Westküste ist reich an Kultur, Geschichte und Naturlandschaften, die sich von der Schärenküste im Süden über das weitläufige Flachland Österbottens zur rauen Hochheide im Norden erstrecken.
Die Westküste eignet sich ideal für Familien und für Kultur- und Geschichtsbegeisterte. Kommen Sie mit Ihrem eigenen Auto oder mieten Sie sich eines und erkunden Sie die zahlreichen historischen Orte mit ihren schmucken Holzhäusern. Geniessen Sie auf Ihrem Weg köstlichen, frisch geräucherten Fisch. An vielen Orten begegnen sich hier Vergangenheit und Gegenwart.
Die Schärenroute besteht aus 190 Kilometern an öffentlichen Strassen und 50 Kilometern an Wasserstrassen. Auf dieser Route können Besucher den Zauber der überwältigenden
Schärenküste von Turku kennen lernen.

Die Åland-Inseln
Åland ist eine autonome, einsprachig-schwedisch sprechende Provinz Finnlands mit eigener Flagge – dem gelbroten Kreuz auf blauem Grund.
Typisch für Åland ist die unberührte Schärenlandschaft mit den schönen windgeschliffenen Klippen, die ihre herrliche rote Farbe vom åländischen Rapakivi-Granit erhalten. Mit 6 500 Inseln bietet Åland eine Welt, in der das Meer immer in der Nähe ist. Wussten Sie schon, dass Åland in Nordeuropa vom Mai bis August die meisten Sonnenstunden zählt?
Kennzeichnend für Åland sind auch die vielen Mittsommerbäume mit den farbenfrohen Kronen und die altmodischen Windmühlen. Sie stehen z. B. im Freiluftmuseum Jan Karlsgården
in Kastelholm. Dieses Museum zeigt sehr eindrucksvoll, wie ein typisch åländischer Bauernhof Ende des 19. Jahrhunderts aussah.

Finnische Seenplatte
Sehen Sie sich die herrliche Landschaft an und nur einen Augenblick später wird Ihr Herz dem finnischen Panorama und seinen verschlungenen Wasserwegen verfallen sein. Und Finnlands wechselhaftes Klima stärkt dieses Bindung nur.
Die Seen der grossen Seenregion, die grösste zusammenhängende Seenregion Europas, bekamen ihre faszinierende Gestalt im Nachlauf der letzten Eiszeit vor einigen 10.000 Jahren. Ihre Konturen sind eine Erinnerung an den vom Eis gegrabenen Weg. In diesem Teil Finnlands gibt es mehr Wasser als Land, so dass die Region ein natürliches Paradies für Fischer und Angler ist. Orte unterschiedlichster Grösse und voller Charme und Charakter liegen rund um die Gewässer, als ob sie einst einmal grosszügig verteilt worden wären. In dieser vielfältigen Begegnung zwischen Ost und West blüht die Vielfalt.
Und genau hier werden Dienstleistungen und Geschäfte zwischen den Menschen auf eine einfachere und gefälligere Weise abgeschlossen als in einer vorgegebenen Kultiviertheit von Grossstädten. Und das spüren Sie überall und für immer inmitten dieser glitzernden Seen.

Lappland
Wenn Finnen über Lappland sprechen, beschreiben Sie diese Wildnis oft als einen Ort „fremder Magie”. Das Beeindruckendste für ausländische Besucher ist sicherlich das Licht: in Lappland wird es nämlich im Mittsommer nie dunkel. Diese fremde Magie geht an niemandem spurlos vorüber: Schlafen ist tabu, wo Sie doch Besseres mit Ihrer Zeit anfangen können.
Wildwasser-Rafting, Wanderungen auf schroffem und offenem Gelände, Fliegenfischen in einem kristallklaren Bach oder Goldwaschen sind nur einige Beispiele von aufregenden Aktivitäten, die auf Sie warten. Sie müssen nicht extra auf die Suche nach Abenteuern gehen – hier finden Sie eines hinter jeder Ecke.
Im Herbst erstrahlen durch den Nachtfrost die Birkenblätter und die Bodenvegetation in leuchtenden Gelb-, Orange- und Rottönen. Diese farbenprächtige Jahreszeit eignet sich hervorragend für Aktivitäten im Freien wie Wandern und Mountainbikefahren.
Studien belegen, dass die Luft in Nordlappland die sauberste in ganz Europa ist. Die frische, klare Luft ist ein Fest für Ihre Sinne und macht das Atmen zu einem wahren Genuss.

Mehr Infos

Reisedaten & Preise

Dauer:                        7 Tage / 6 Nächte
Reisetermine :         Auf Anfrage
Tagesetappen:        100 - 250 km
Gruppengrösse:      min. 5 Personen
Strecke:                     Luosto - Lokka - Nellim - Neiden - Eismeer - Saariselkä - Luosto
Mindestalter:          18 Jahre, gültiger Fahrausweis erforderlich

 

Arrangementpreis pro Person:
CHF 3520.-      nur Landarrangement

 

Im Preis inbegriffen:

  • Transfers in Finnland
  • Unterkunft gemäss Programm inkl. Vollpension
  • fachkundige Führung während der Safari (in Englisch)
  • Motorschlitten mit Benzin, Versicherung (Selbstbehalt EUR 980.-/Person)
  • Instruktionen, Routengebühren in Lappland
  • komplette Ausrüstung

Extras:

  • Flug nach Rovaniemi, Preis ab CHF 418.- inkl. Flughafentaxen und Reisegepäck 23+8 kg (Buchungsklasse Z) - Wir offerieren dir gerne den tagesaktuellen Bestpreis!
  • Reiseversicherung

 

  • Einzelzimmerzuschlag CHF 140.- (Nächte 1 und 6)
  • Zusatzübernachtung im Schneehotel in Rovaniemi auf Anfrage!
  •