Allgemein

Norwegen Unter Nordlichtern – 8 Tage

Polarlichter – ein mystisch erscheinendes Naturschauspiel, welches sich nur in klaren Nächten hoch oben im Norden etwa in der Zeit von Mitte September – Ende März beobachten lässt. Die beste Gelegenheit, diesen unvergesslichen Moment zu erleben, ist zweifelsohne während einer Seereise entlang der traumhaften norwegischen Küste. Tagsüber erleben Sie gigantische,
schneebedeckte Berge und eisige Fjorde, abends dann mit etwas Glück das Tanzen der Lichter am Himmel.

Tag 1: Anreise
Fluganreise nach Tromsø mit anschliessendem Transfer zu Ihrer Unterkunft direkt am Hafen. Geniesst du einen Spaziergang durch die lebhafte Studentenstadt, welche auch «Paris des Nordens» genannt wird. Besuchst du die Eismeerkathedrale oder machst du einen Ausflug auf den Hausberg Storstein, wo du einen atemberaubenden Blick über die Stadt, die Bergen und den Fjord erwartet. Übernachtung in Tromsø.

Tage 2: Bergbahn und Einschiffung Havila Kystruten
Erkundest du am Vormittag nochmals die Stadt, bevor du gegen Abend an Bord deines Havila Schiffes gehst und deine gebuchte Kabine beziehen. Geniesst du die vorbeiziehende Landschaft, während du in der Panorama Bar weitere Passagiere kennen lernst. Lässt du den Abend gemütlich ausklingen. 6 Übernachtungen an Bord

Tag 3-7: An Bord der Havila Schiffe
Erstes Highlight deiner Reise ist das Nordkap, einer der nördlichsten Punkte des europäischen Kontinents. Durch den Porsangerfjord geht es über Vadsø weiter Richtung Kirkenes, dem Wendepunkt deiner Schiffsreise. Die russische Grenze verläuft nur wenige Kilometer von Kirkenes entfernt. Zurück in Vardø befindest du sich am östlichsten Punkt Norwegens. Wieder am Nordkap vorbei fährt dein Schiff weiter nach Hammerfest, wo du den Struve Meridianbogen, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, siehst. Anschliessend stehen die Inselgruppen der Lofoten und Vesterålen auf dem Programm. Durch die enge Passage Risøyrenna zwischen den Inseln Hinnøya und Andøya geht es Richtung Stokmarknes. Weiter südlich gelangst du in den engen Raftsund, vorbei an Gipfeln, die sich 1000 m aus dem Meer empor erheben. Ein nächster Höhepunkt steht auf dem Programm: der spektakuläre Trollfjord. Im Anschluss fährst du entlang der mächtigen Lofotenwand nach Stamsund. Vorbei am Svartisengletscher erreichst du die Insel Vega, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

Tag 8: Ausschiffung – Abreise
In Trondheim endet deine Reise an Bord. Am frühen Morgen verlässt du dein Schiff und werden zum Flughafen gefahren. Rückflug.

Die Kabinen
Die Schiffe verfügen je über 179 moderne und sehr komfortable, grosszügige Kabinen, die den skandinavischen Charme widerspiegeln. Von den 133 Aussenkabinen haben sogar 16 einen eigenen Balkon, vor dem die spektakuläre Landschaft vorbeizieht.

KabinentypAbkürzungKabinengrösse
InnenkabineIK10m²
Innenkabine PlusIK+18-19m²
Ausserkabine mit MeerblickAK13-17m²
Ausserkabine Plus mit MeerblickAK+19-21m²
Junior Suite mit Meerblick JS27-34m²
Junior Suite mit PanoramablickJS31-32m²
Junior Suite mit BalkonJS+19-26m²
PräsidentensuitePS45m²

Ausstattung der Schiffe
Von Restaurants bis zum Expeditions-Schalter findest du an Bord alles, was du für eine angenehme und unvergessliche Reise benötigen. Die Innen- und Aussenkabinen befinden sich auf Deck 4 und 5, die Suiten dagegen auf Deck 5, 7 und 8. Auf Deck 6 spielt sich ein grosser Teil des Lebens an Bord ab. Neben zwei Restaurants und einem Café gibt es viele gemütliche Ecken, um die imposante, vorbeiziehende Landschaft geniessen zu können. Nach einer Sporteinheit im Fitnessbereich auf Deck 7 kannst du im Jacuzzi auf Deck 8 mit herrlichem Ausblick entspannen.
Ein besonderes Highlight ist sicherlich die Panorama Bar auf Deck 9. Selbstverständlich gibt es neben einem 24-Stunden Kiosk auch eine Rezeption und den Expeditions-Schalter – hier kannst du u.a. verschiedene Ausflüge buchen.

Restaurants
Lassen Sie sich während deiner Reise kulinarisch verwöhnen – je nach Jahreszeit und Region werden für dich köstliche, traditionelle Gerichte zubereitet. Norwegen kommt zu dir an den Tisch. Ob Lachs, Forelle oder Brunost – der typische, norwegische braune Käse: Lässt du dich immer wieder aufs Neue überraschen und geniesst du ausgewählte Köstlichkeiten. Wählst du zwischen zwei Restaurants, wovon eins ein à la Carte Restaurant ist. Im Café kannst du sich einen guten Kaffee und Teespezialitäten gönnen. Ein Highlight ist sicherlich die Teilnahme an verschiedenen Kochevents.

Das Bordleben
An Bord geht es sehr entspannt zu. Es gibt keinen Dresscode, so dass du dich auch beim Abendessen zwanglos und leger kleiden kannst. Smoking, Krawatte und Abendkleider kannst du also gerne zu Hause lassen. Neben Norwegisch und Englisch wird teilweise auch Deutsch gesprochen. Lernst du in der Panorama-Bar nette Mitreisende kennen und informierst du dich bei spannenden und abwechslungsreichen Vorträgen über Land und Leute. Bei Ankunft auf dem Schiff werden alle Passagiere mit den Sicherheitsbestimmungen vertraut gemacht. Auch kannst du jederzeit an Bord tolle, zusätzliche Ausflüge buchen. Ob Wanderungen, Rundfahrten mit dem Bus in entlegene Ecken, ein Besuch bei den Sami oder interessante Stadtrundfahrten – die erfahrenen Mitarbeiter an Bord beraten du gerne. Freust du dich auf eine unvergessliche Seereise unter Gleichgesinnten!

Verfügbare Abfahrten

Unfortunately, no places are available on this tour at the moment

Norwegen

Norwegen

 

Ostnorwegen
Hohe, raue Berge und Grossstadtleben
Etwa die Hälfte der Bevölkerung Norwegens lebt in Ostnorwegen. Gudbrandsdalen ist eines der Täler, das die Gebirge im Osten und Westen trennt. Die Landschaft in Ostnorwegen variiert vom höchsten Gebirge Nordeuropas im Jotunheimen Nationalpark über tiefe, von Wölfen bewohnte Wälder an der schwedischen Grenze bis hin zur felsigen Küste südlich von Oslo.
Oslo, die Hauptstadt Norwegens, liegt schön platziert am innersten Oslofjord. Umringt von bewaldeten Hügeln und Bergen ist es gerade die Lage Oslos, die der Stadt im Vergleich zu andren Hauptstädten ihren besonderen Scharm und Qualität verleiht. Die Olympiastadt Lillehammer ist das Tor zum Gudbrandsdalen.
Bergwanderungen sind bei Urlaubern in Ostnorwegen besonders beliebt. Markierte Routen weisen Ihnen den Weg zu einer guten Auswahl an Hütten, in denen Sie übernachten können. Begeben Sie sich auf Moschusochsen-Safari, raften Sie auf reissenden Flüssen oder entdecken Sie die Hauptstadt in Begleitung eines Stadtführers.

Fjordnorwegen
Faszinierendes Schärenlabyrinth
Westnorwegen ist berühmt für seine Fjord- und Berglandschaft sowie für Aktivitäten wie Wandern, Gletscherwandern, Angeln und Radfahren.
Fjorde sind Wasserkanäle, die sich ihren Weg von der Küste bis weit in die Bergwelt hinein suchen. Wo die Hochebenen enden, fallen die Berge jäh viele hundert Meter tief zum Wasser hinab und bilden den Rahmen der weltberühmten norwegischen Fjorde. Jeder Fjord hat seinen ganz eigenen Charakter.
Die höchsten Wasserfälle gibt es am Geirangerfjord, der Sognefjord ist der zweitlängste Fjord der Welt. Die Gebirgsformationen rund um den Lysefjord sind weltberühmt; vor allem die Felskanzel Preikestolen ist faszinierend.
Auf einer Fjordkreuzfahrt lassen sich die Fjorde entspannt erkunden. Mehrere Veranstalter bieten Halbtages- oder Ganztagestouren an und internationale Kreuzfahrtschiffe legen an vielen Häfen in Westnorwegen an. Bergwandern und Gletscherwandern gehören zu den zahlreichen beliebten Aktivitäten.

Nordnorwegen
Troms, Nordland, Finnmark und die Lofoten
Die Landschaft in Nordnorwegen ist sehr facettenreich: Alpine Gebirge, schmale Fjorde, florierende Küstengemeinden, endloser Tundra und Wildnis. An einigen Stellen der Küste stürzen die Berge aus mehr als tausend Metern Höhe jäh ins Meer hinab.
In Nordnorwegen können Sie an vielen verschiedenen Tiersafaris teilnehmen. Kommen Sie Walen, Adlern, Seevögeln und Königskrabben so nah wie nie zuvor in Ihrem Leben. Machen Sie sich auf in den Norden und besuchen Sie das Nordkap: spüren Sie den vom Nordpol kommenden Wind in Ihrem Gesicht. Lassen Sie sich von der Hurtigrute mitnehmen und besuchen Sie die zahlreichen Häfen Nordnorwegens. Lernen Sie die Samen, die Urbevölkerung Norwegens, mit ihrer eigenen Sprache und Kultur kennen. Die Samen pflegen ihre tief verwurzelten Fischfang-, Jagd- und Rentierzucht-Tradtitionen. Nichtsdestotrotz vereinen Sie neue Technologien und moderne Lebensweisen mit ihrem ursprünglichen Lebensstil. In Karasjok gibt es einen samischen Kulturpark.
Im Sommer geht die Sonne hier oben im Norden nicht unter. Ein fast unwirkliches Erlebnis, um drei Uhr nachts im Sonnenschein spazieren zu gehen.

Mehr Infos

Reisedaten & Preise

Dauer:       8 Tage / 7 Nächte
Reisezeit:   02.01. - 31.12.2021

Preise 2021:

Saison A (02.01. - 28.02.21)
CHF 3275.-/Person in Kat. IK
CHF 3785.-/Person in Kat. IK+

CHF 4290.-/Person in Kat. AK
CHF 4965.-/Person in Kat. AK+

CHF 6995.-/Person in Kat. JS
CHF 7670.-/Person in Kat. JS+

CHF 14430.-/Person in Kat. PS

Saison B (01.03. - 15.05.21)
CHF 3025.-/Person in Kat. IK
CHF 3480.-/Person in Kat. IK+

CHF 3930.-/Person in Kat. AK
CHF 4535.-/Person in Kat. AK+

CHF 6350.-/Person in Kat. JS
CHF 6955.-/Person in Kat. JS+

CHF 12995.-/Person in Kat. PS

Saison C (16.05. - 31.08.21)
CHF 3850.-/Person in Kat. IK
CHF 4480.-/Person in Kat. IK+

CHF 5105.-/Person in Kat. AK
CHF 5945.-/Person in Kat. AK+

CHF 8465.-/Person in Kat. JS
CHF 9305.-/Person in Kat. JS+

CHF 17705.-/Person in Kat. PS

Saison D (01.09. - 31.10.21)
CHF 3135.-/Person in Kat. IK
CHF 3615.-/Person in Kat. IK+

CHF 4090.-/Person in Kat. AK
CHF 4725.-/Person in Kat. AK+

CHF 6635.-/Person in Kat. JS
CHF 7275.-/Person in Kat. JS+

CHF 13635.-/Person in Kat. PS

Saison E (01.11. - 31.12.21)
CHF 2690.-/Person in Kat. IK
CHF 3075.-/Person in Kat. IK+

CHF 3455.-/Person in Kat. AK
CHF 3965.-/Person in Kat. AK+

CHF 5490.-/Person in Kat. JS
CHF 5995.-/Person in Kat. JS+

CHF 11090.-/Person in Kat. PS

Im Preis inbegriffen:

  • Fluganreise ab/bis Zürich mit SAS in Economy Klasse (L-Klasse) inkl. Flughafentaxen und Kompensation der CO² -Emissionen
  • 1 Übernachtung im Zimmer mit Dusche/WC inkl. Frühstück (Kategorie Komfort)
  • Havila-Schiffspassage Tromsø –Kirkenes –Trondheim-  inkl. 6 Übernachtungen in gewählter Kabinenkategorie inkl. Vollpension
  • Alle erwähnten Transfers in Tromsø und Trondheim
  • Reiseunterlagen

Extras:

  • Reiseversicherung
  • Flugzuschlag

 

Hinweis: Die Reise kannst du ganzjährig unternehmen. Allerdings sind die Polarlichter nur während der dunklen Jahreszeit, etwa von Mitte September–Ende März, sichtbar. Nordlichter sind ein Naturphänomen und die Sichtung kann nicht garantiert werden. Wenn du die Reise während den Sommermonaten unternehmen, erlebst du die langen Tage mit der Mitternachtssonne.